LdE 2015/2016


Der Abschlussworkshop zum Projekt Lernen durch Engagement

Am Dienstag, den 14. Juni fand der diesjährige Abschlussworkshop in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr statt. Leider konnten nicht alle Schülerinnen dabei sein. Einige aus dem Jahrgang 12 waren schon nicht mehr in den schulischen Kontext eingebunden. Andere hatten sich entschuldigt (Ronja) oder auch nicht (Christin, Jasmin). Deshalb habe ich mich besonders über Anne und Sophie gefreut, welche an der Auswertungs- und Auszeichnungsveranstaltung teilnahmen.
Beide Schülerinnen waren dauerhaft glücklich in ihrer Tätigkeit, auch wenn sie in völlig unterschiedlichen Bereichen tätig waren. Aber sowohl die Pflege von Tieren als auch die Beschäftigung mit Kindern können sehr viel Freude und sinnstiftende Erfahrungen für das weitere Leben bewirken.
Beiden Schülerinnen war auf den ersten Blick auch gar nicht bewusst, wieviel sie mit ihrer Tätigkeit für die Demokratie in unserem Land beitragen. Aber ja - diese konstruktive Einbringung in das öffentliche Leben stellt einen wertvollen Beitrag für die Demokratie dar.
Vielen Dank an Euch alle, die Ihr die Positivauslese der Gesellschaft seid.
Martin Kirzeder / Projektleiter

Das Projekt "Lernen durch Engagement - Service Learning" im Schuljahr 2015/2016

Auch im Schuljahr 2015/2016 findet das Projekt LdE wieder statt. Nach den einführenden Informationen im September blieben in diesem Schuljahr noch Leonore Dobrowsky (JG 11), Ronja Wagner (JG 10), Anne Schwerin (JG 10), Sophie Jacob (JG 10) sowie Jasmin Günther und Christin Adolf (JG 9) als Teilnehmerinnen übrig. Anfang Oktober fand der zweite Vorbereitungsworkshop statt und danach wurden die Kooperationsverträge ausgefertigt und schon begann die ehrenamtliche Tätigkeit.


Wer ist wie und wo tätig?

Leonore Dobrowsky

Englischnachhilfe bzw. Hausaufgabenbetreuung
in der Gemeinschaftsschule Kastanienallee

Ronja Wagner

Nachhilfeunterricht für ihre Mitschüler
in der Latina

Jasmin Günther und Christin Adolf

Förderung von Kleinkindern
in der Kindertagesstätte August Hermann Francke

Sophie Jacob

Betreuung, Pflege von Katzen und alles was dazugehört - Kleintierverein felidae

Anne Schwerin

Nachhilfe für Grundschüler - Francke GS


Von den Einrichtungsleiterinnen wurden die Schülerinnen schon mehrfach für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit gelobt.

Die Motive der Schülerinnen bestehen nach ihren Selbstaussagen in folgenden Wünschen:

  • helfen
  • selbst etwas verändern, nicht darauf warten, dass es andere machen
  • zeigen, dass die Jugend sich engagiert
  • anderen die gleichen Möglichkeiten geben, die wir vielleicht haben
  • andere Menschen kennenlernen
  • für sich selbst dazu zu lernen;
  • die Entscheidung für die Berufswahl zu unterstützen
  • sinnvoll dort helfen, wo auch wirklich Hilfe benötigt wird
  • stolz zu sein, etwas Gutes zu tun
  • was für das Leben zu lernen

Diese gesellschaftlich überaus lobenswerten Ziele besitzen also auch einen Eigenwert für die Schüler. Dies drückt sich auch in einem Satz einer Schülerin aus: "Ich hoffe, dass ich durch diese Arbeit ein bisschen mehr verstehe, was es heißt zu helfen und das ich verantwortungsbewusster werde."

06.02.2016 Martin Kirzeder


Zum Seitenanfang
home