Die Latina beim MEP.de 18


18. MODELL EUROPA PARLAMENT
Deutschland
19. bis 24. März 2017 in Berlin

Sophia Abd Elrahman, Rebecca Adler, Madita Bulk, Clara Henriette Nebe, Ulrike Pfalzgraf, Etienne Samuel Knorre, Jule Domhardt sowie Magnus Olav Hofmann, alle Klasse zehn, schlüpften eine Woche lang in die Rolle von Europaabgeordneten; die Hallenser vertraten dabei Kroatien. Die Ausschussvorsitzende Hannah Derwanz und die Ausschussassistentin Hannah Quinque, beide elfte Klasse, leisteten hilfreiche Unterstützung.
Als europolitische Fragen wurden diesmal solch brisante Themen wie der Brexit, die Radikalisierung Jugendlicher, die Entwicklungspolitik Afrikas, der Umgang mit dem sogenannten IS, der Klimaschutz, die Zukunft des Euros und die gemeinsame Verteidigungspolitik behandelt.

       
In diesem Jahr war Velten Schroeter einer der drei Präsidentinnen und Präsidenten des MEP und leitete souverän und durch die Sitzungen. Während der Debatte im Bundesrat moderierte er die Fishbowl-Diskussion mit der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und aktuellen Bundesratspräsidentin Malu Dreyer. Frau Dreyer rief die Jugendlichen dazu auf, sich an den Pulse of Europe Demonstrationen zu beteiligen um zu zeigen, dass ihnen Europa am Herzen liege; frei nach dem Motto von Albert Einstein: "Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."
Für die Teilnahme an einem internationalen MEP konnte sich Madita Bulk qualifizieren, sowie Sophia Abd Elrahman auf einem Nachrückerplatz. Herzlichen Glückwunsch!